ref-zofingen.ch >  Home >  Kerzen des Gebets

Kerzen des Gebets


Kerzen des Gebets und der Solidarität

Um ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit in der Corona-Krise zu setzen, rufen die Schweizer Bischofskonferenz SBK und die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS in einer gemeinsamen Botschaft alle Menschen auf, jeweils donnerstags um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und sie sichtbar vor dem Fenster zu platzieren.

Dabei laden die Kirchen zum Gebet ein: für die am Virus Erkrankten, für die im Gesundheitswesen Arbeitenden und für alle Menschen, die angesichts der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen. "Für sie alle bitten wir um Gottes Beistand und drücken so unsere Verbundenheit mit ihnen aus", so Bischof Felix Gmür, Präsident der SBK. Ein Lichtermeer der Hoffnung soll sich so durch das ganze Land ziehen, schreiben die Kirchen. Die Aktion dauert bis Gründonnerstag. "Kirche ist mehr als ein Haus – sie ist ein Auftrag, für einander zu sorgen, in der Bedrohung jetzt erst recht", sagt Gottfried Locher, Präsident der EKS. Als mögliches Gebet kann das Unser Vater gesprochen werden (Matthäus 6).

Einladung Evangelische Kirchen in der Schweiz

 

 

 

Das Lied Von guten Mächten geborgen anhören (Aufnahme zur Verfügung gestellt von Pfr. Ruedi Gebhard)

 

Gebete

Unser Vater im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

 

Gott unser Vater,
wir kommen in unserer Not zu dir,
um dich um Schutz vor dem Corona-Virus zu bitten,
der Leben gekostet hat und viel Schaden über die Menschen bringt.

Wir beten um deine Gnade:
Für die Menschen, die das Virus erforschen und gegen seine Verbreitung kämpfen.
Führe die Hände und Gedanken der Mediziner,
auf dass sie den Kranken dienen
durch ihr Können und ihr Mitgefühl,
und der Regierenden und Helfenden,
die auf der Suche nach einer Heilung und einer Lösung der Epidemie sind.

Wir beten für die Kranken.
Mögen sie bald wieder gesund werden.
Wir beten für alle Menschen, die Angst haben vor einer Infektion,
für alle, die sich nicht frei bewegen können.
Gewähre all das durch Jesus Christus, deinen Sohn, Amen.

Bischofskonferenz der Philippinen, Frühjahr 2020

 

 

 

Am Gründonnerstag werden zum Abendgebet um 20 Uhr alle Glocken beider Kirchen läuten, ebenso am Ostersonntag.